GPlus-btnGPlus-btnFB-btn

0621 - 152 800

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Mommy Makeover

mommy-makeover-mannheim

Mommy Makeover – Rundum schön nach der Geburt

Mutter zu sein bedeutet für viele Frauen das größte Glück. Weniger schön sind jedoch die oftmals deutlich sichtbaren Veränderungen des Körpers nach der Geburt. Während der Schwangerschaft wird dieser stark beansprucht und bildet sich später nicht immer vollständig zurück. Daraus ergeben sich dann eine schlaffe Bauchdecke oder überschüssige Pfunde, die mit Sport und gesunder Ernährung allein nicht wieder verschwinden. Damit sich Mütter auch nach ihren Schwangerschaften wieder schön fühlen können, wurde das sogenannte Mommy Makeover entwickelt.

Was ist das Mommy Makeover und wie wird es durchgeführt?

Das Mommy Makeover ist eine Kombination verschiedener chirurgischer Eingriffe, um erschlaffte Haut und hartnäckige Fettansammlungen nach Schwangerschaft und anschließender Stillzeit zu entfernen. Die häufigsten Eingriffe sind dabei Fettabsaugung, Bauchdeckenstraffung, Brustvergrößerung sowie Brust- und Intimstraffung.

Wann ist ein Mommy Makeover sinnvoll?

Das Bindegewebe an einigen Stellen des Körpers wird durch eine Schwangerschaft enormer Dehnung ausgesetzt. Nicht selten kommt es dabei zu einer Überdehnung, die sich nicht von allein zurückbilden kann. Gerissene Haut in Form von Schwangerschaftsstreifen oder ein Auseinanderweichen der Bauchmuskulatur können Folgen sein. Auch eine Verminderung des Brustvolumens nach Ende der Stillzeit beklagen viele Mütter. In diesen Fällen ist es durchaus sinnvoll, sich für einen Eingriff zu entscheiden. Ein Vorteil des Makeovers besteht in der Gesamtplanung aller gewünschten Eingriffe. So können Patientin und behandelnder Arzt unter anderem besprechen, welche Operationen möglich sind und in welcher Reihenfolge durchgeführt werden sollten.

Was gibt es beim Mommy Makeover zu beachten?

Eine Kombination aller Eingriffe bedeutet keineswegs, diese gleich in einer Sitzung vorzunehmen. Davon wird sogar abgeraten, weil dem Körper eine zu große Belastung zugemutet würde, die zudem ein erhöhtes Risiko für Komplikationen beinhaltet. Sinnvolle Kombinationen von Eingriffen sind aber möglich und werden individuell besprochen und geplant, in Abhängigkeit des vorliegenden Befundes. Maßnahmen, die im selben Körperareal vorgenommen werden, können problemlos zusammen durchgeführt werden, dies gilt für die Brustvergrößerung mit anschließender Straffung oder der Fettabsaugung mit Bauchdeckenstraffung. Bei einer Brustvergrößerung muss die Stillzeit mindestens 6 Monate zurückliegen, um sicher zu gehen, dass die Milchbildung ganz eingestellt wurde.

Welche Risiken birgt die Rundum-Verschönerung?

Jeder operative Eingriff birgt ein gewisses Risiko für Komplikationen. Mit unserem erfahrenen Team und unter Berücksichtigung strengster Hygienevorschriften können diese allerdings sehr gering gehalten werden. Blutergüsse und Schwellungen sind häufige Begleiterscheinungen einer Operation, bilden sich aber von selbst nach wenigen Wochen zurück. Da mehrere Eingriffe natürlich auch das Risiko erhöhen, sollten sich Patienten in Bezug auf die Vor- und Nachbehandlungen strikt an die Anweisungen des Plastischen Chirurgen halten und verlängerte Schonzeiten einplanen.

Wir beraten Sie gerne zu Schönheitsoperationen nach der Geburt. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Dr. Hrabowski!

Nähere Informationen zu den einzelnen Behandlungsmethoden erhalten Sie hier:

Fettabsaugung
Bauchdeckenstraffung
Brustvergrößerung
Bruststraffung
Schamlippenverkleinerung

Unsere Bewertungen

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Mannheim auf jameda
Share This