Ambulante Schamlippenverkleinerung

Sie treten bei vielen Frauen auf und werden doch zumeist totgeschwiegen – vergrößerte Schamlippen. Das heikle Thema ist für die Mehrheit der Betroffenen mit enormen Schamgefühl verbunden; aus diesem Grund scheuen sie oft das Gespräch mit dem Arzt. Während einige Frauen genetisch bedingt schon seit frühester Jugend an einer Vergrößerung der inneren, seltener der äußeren, Schamlippen leiden, kann dies bei anderen im Alter oder nach Geburten auftreten. Durch einen chirurgischen Eingriff lässt sich dabei schnell eine Korrektur vornehmen.

Wann ist eine ambulante Schamlippenverkleinerung sinnvoll?

Häufiger Grund für den Wunsch nach einer Intimkorrektur ist die Ästhetik. Besonders in den Momenten, wenn sie mit einem anderen Menschen intim werden, empfinden viele betroffene Frauen Scham und Unwohlsein. Dies führt oft zu Minderwertigkeitsgefühlen und sozialer Abkapselung. Doch nicht nur der ästhetische Faktor spielt eine große Rolle. Auch die Bewegungsfreiheit ist durch zu große Schamlippen beeinträchtigt, wenn diese beim Gehen, beim Sport oder Fahrradfahren aneinander reiben. Die entstehende Reibung führt nicht selten zu schmerzhaften Wundstellen und Entzündungen.

Ein routinierter Vorgang in wenigen Schritten

Vor jeder Behandlung findet ein Beratungsgespräch mit Untersuchung statt, denn nur so kann das genaue Vorgehen während des Eingriffes geplant und der Patientin ein genaues Bild des zu erwartenden Ergebnisses gemacht werden. Davon abhängig ist die angewendete Schnittführung, bei der das überschüssige Gewebe entfernt wird. Anschließend verschließt eine Naht mit resorbierenden Fäden die Wundränder. Da der Eingriff ambulant durchgeführt wird, reicht eine örtliche Betäubung in der Regel aus. Manche Patientinnen wünschen sich hier allerdings lieber den Eingriff im Dämmerschlaf.

Ein kleiner Eingriff mit vielen Vorteilen

Der schnelle und unkomplizierte Eingriff kommt Patientinnen besonders während der Nachbehandlung zugute. Die Verwendung resorbierender Fäden, die sich von selbst auflösen, erspart beispielsweise das aufwändige Ziehen ebenjener und hinterlässt so gut wie nicht sichtbare Narben. Ein Aufenthalt über Nacht in der Klinik ist ebenso wenig vorgesehen.

Die Anpassung der Intim-Ästhetik bedeutet für viele Frauen wieder eine Steigerung ihres Selbstwertgefühls und den Start in ein ganz neues Leben. Saunabesuche oder der intime Kontakt zum Partner erlebt die Patientin nun ohne Scham. Sportliche Aktivitäten oder das Tragen enger Kleidung sind nach einer ambulanten Schamlippenverkleinerung wieder problemlos möglich.

Dr. med. Manuel Hrabowski

Leiter der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Dr. Manuel Hrabowski für eine ambulante Schamlippenverkleinerung!

Jetzt beratung vereinbaren