Fachärztin für Dermatologie

„Schönheit und Ästhetik sind ein Ausdruck der eigenen Wahrnehmung und des Selbstwertgefühls. In diesem Sinne stehen die Wünsche und Vorstellungen des Patienten im Vordergrund meines ärztlichen Tuns!“.         

Schon während ihres Studiums an der Universität Tübingen arbeitete Frau Dr. Lara-Elena Hakim-Meibodi mehrere Jahre in der Abteilung für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie und hat dabei an zahlreichen Operationen teilgenommen. Damals wurde ihr Interesse für die Plastische und Ästhetische Chirurgie geweckt. Ihre Facharztausbildung zur Dermatologin absolvierte sie an der Universitäts-Hautklinik Heidelberg. Dort betreute sie unter anderem die Patienten in der ästhetischen Sprechstunde.

Ihre neue Aufgabe sieht Frau Dr. Hakim-Meibodi nun im Besonderen darin, sowohl eine exzellente operative Kompetenz auf modernstem Niveau zu bieten als auch ästhetisch hervorragende Ergebnisse für ihre Patientinnen und Patienten zu erzielen. Dabei steht das Verständnis für die Belange der Patienten immer an erster Stelle.

Frau Dr. Hakim-Meibodi war während ihrer Schulzeit Stipendiatin des Goethe-Instituts und absolvierte neben dem Abitur auch ihren High School Abschluss in den USA. Während dieser Zeit engagierte sie sich unter anderem für die Basketball-Mannschaft bei den Special Olympics. Sie selbst wurde zweimal deutsche Meisterin im Indiaca und hält sich heute durch Tennis und Laufen fit. Sie spielt Geige, Klavier und Flöte, interessiert sich für Kunst und Kultur und zeichnet häufig in ihrer freien Zeit. Frau Dr. Hakim-Meibodi hat eine Tochter.

keyboard_arrow_left Zurück zur Übersicht