keine-angst-vor-op

Nun ist er wirklich da, der Termin für Ihre Operation. Ihnen steht eine aufregende Zeit bevor, schließlich soll Ihnen dieser chirurgische Eingriff zu einem neuen Selbstwertgefühl verhelfen. Zum einen verspüren Sie sicherlich Vorfreude, zum anderen aber auch Angst. Für Sie als Patient:in stellt eine OP eine ungewohnte Situation dar. Zahlreiche Fragen und Zweifel beschäftigen Sie und insbesondere die Angst, dass während der OP oder der Narkose etwas schieflaufen kann, ist oftmals sehr präsent.

Wir können Sie beruhigen: vor dem Eingriff bei uns in der Mannheimer Beautyclinic werden Sie ausführlich beraten und aufgeklärt, sodass Sie genau wissen, was auf Sie zukommt. Mit diesem Beitrag möchten wir versuchen, Ihnen Ihre Sorgen zu nehmen. Wir geben Ihnen 10 gute Gründe, warum Sie keine Angst vor der OP haben müssen.

 

1. Wir verstehen Ihre Angst

Das Wichtigste vorab: wir verstehen unsere Patient:innen. Eine Operation, ob in der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie oder in Form eines medizinisch notwendigen Eingriffs, stellt immer eine Belastung für den Körper dar, gerade wenn eine Vollnarkose notwendig wird. Damit einher geht die Angst, dass es zu Komplikationen kommen könnte. In unserer Klinik in Mannheim stehen Sie als Patient:in im Mittelpunkt. Wir wissen um die Ängste, die in Verbindung mit einer OP einhergehen und unser erfahrenes und einfühlsames Team tut alles dafür, um Ihnen diese Angst zu nehmen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen; dazu gehört auch das Vertrauen zu unseren Chirurg:innen. Uns ist es daher sehr wichtig, dieses Vertrauensverhältnis aufzubauen, damit Sie schon von Beginn an mit einem möglichst guten Gefühl in die anstehende Behandlung gehen.

 

2. Wir kümmern uns um einen reibungslosen Ablauf mit möglichst kurzen Wartezeiten

Je länger Sie auf eine Operation warten müssen, desto mehr Zeit haben Sie darüber nachzudenken, was alles passieren könnte. Natürlich ist eine gewisse Wartezeit auf einen OP-Termin unumgänglich. Dr. Hrabowski bemüht sich jedoch gemeinsam mit seinem Team stets um einen möglichst zeitnahen Termin. Dazu gehören auch die Vor- und Nachgespräche, um insgesamt einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

 

3. Sie werden vor der OP bestens beraten

Jede unserer Behandlungen beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch. Dabei erfolgt eine gründliche Untersuchung und es wird geklärt, welche Behandlung für Sie überhaupt in Frage kommt. Nicht jeder gewünschte kosmetische Eingriff eignet sich für jede/n Patient:in. Hier informieren wir Sie über realistische Behandlungsziele und besprechen, wenn nötig alternative Möglichkeiten mit Ihnen. So können Sie sicher sein, dass wir die zu erwartenden Ergebnisse auch tatsächlich erzielen. Dies nimmt unseren Patient:innen erfahrungsgemäß einen Großteil der Angst vor der OP. Natürlich gehören auch die Aufklärung über die Anästhesieart sowie die Information über mögliche Risiken zum Gespräch. Dies ist für uns Pflicht und soll Ihnen keine Angst machen. Bei jedem chirurgischen Eingriff besteht ein gewisses Risiko und über dieses müssen wir informieren.

 

4. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Fragen

Eine gute ärztliche Beratung braucht Zeit und die nehmen wir uns für jede Patientin bzw. jeden Patienten. Dass Sie vor dem Eingriff zahlreiche Fragen haben, ist ganz normal und sogar wichtig. Schreiben Sie sich jede Frage die Sie beschäftigt auf und verwerfen Sie den Gedanken, dass eine davon unpassend sein könnte. Sie sollten mit einem sicheren Gefühl in die OP gehen und uns ist es ein großes Anliegen, dass nach dem Gespräch keinerlei Fragen mehr offen bleiben. Und ist dies doch der Fall, können und sollten Sie unser Team jederzeit erneut kontaktieren.

 

5. Die Durchführung der OP ist für die Chirurg:innen Alltagsroutine

Sie begeben sich in eine ungewohnte Situation. Für unser Ärzteteam hingegen stellen die Operationen unseres Leistungsangebots Alltagsroutine dar. So verfügen wir über eine langjährige Erfahrung auf unserem Gebiet und können Ihnen versichern, dass Sie bei uns in besten Händen sind.

 

6. Unsere Anästhesist:innen kümmern sich um nichts anderes als Ihre Narkose

Zu jedem OP-Team gehören auch Anästhesist:innen. Diese kümmern sich während des Eingriffs um nichts anderes als um Ihre Narkose. So wird alles im Blick behalten und verläuft nach Plan.

 

7. Dank langjähriger Erfahrung und medizinischem Fortschritt kommt es äußerst selten zu Problemen

Die Angst vor einer OP oder einer Narkose kommt nicht von ungefähr, schließlich findet man zahlreiche Informationen über Unfälle und Fehler, wenn man danach sucht. Und wie bereits erwähnt, besteht bei jedem chirurgischen Eingriff ein gesundheitliches Risiko. Das Team der Mannheimer Beautyclinic rund um Dr. Hrabowski gehört zu den Spezialisten im Bereich der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Dank unserer Erfahrung sowie der höchstmodernen Technik, die wir in unserem OP-Saal anwenden, können wir Ihnen versichern, dass es tatsächlich nur äußerst selten zu Komplikationen kommt.

 

8. Wir sorgen für einen möglichst angenehmen Aufenthalt in unserer Klinik

Ist die OP überstanden, ist je nach Eingriff ein Klinikaufenthalt nötig, in einigen Fällen bereits vorab, um bestimmte Voruntersuchungen durchzuführen. Um Ihnen die Angst vor der OP oder vor möglichen Beschwerden im Nachhinein zu nehmen, sorgen wir für einen möglichst angenehmen Aufenthalt in unserer Klinik. Unsere Patientenzimmer sind hell und freundlich eingerichtet und bieten Ihnen einige Annehmlichkeiten. Unser liebevolles Team kümmert sich um Ihre Fragen und Anliegen, sodass Sie sowohl vor als auch nach der Operation ein gutes Gefühl haben.

 

9. Wir erklären Ihnen ausführlich, was Sie bei der Nachsorge beachten müssen

Der Erfolg einer Operation hängt auch immer mit der richtigen Nachsorge zusammen. Haben Sie keine Angst, dass Sie diesbezüglich etwas vergessen oder falsch machen. Schon im Vorgespräch erklären wir Ihnen, was nach dem Eingriff auf Sie zu kommt und nach der Operation informieren wir Sie natürlich noch mal im Detail über die richtige Verhaltensweise. Sie bekommen von uns außerdem entsprechendes Infomaterial und sind bei offenen Fragen für Sie da.

 

10. Wir geben Tipps, wie Sie selbst etwas gegen die Angst vor der OP tun können

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie selbst etwas gegen Ihre Angst vor der Operation tun können:

  • Nehmen Sie Partner:in, Familienangehörige:n oder Freund:in mit zum Aufklärungsgespräch.
  • Stellen Sie so viele Fragen, bis Sie sich gut informiert fühlen; es kann helfen, diese vorab zu notieren.
  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Einwilligung in die Operation und tun Sie dies nur, wenn Sie alles verstanden haben.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie nicht allein zum OP-Termin erscheinen und anschließend wieder nach Hause müssen; die Unterstützung durch Familie und Freunde stellt eine große Hilfe dar.
  • Es ist gut, sich über den Ablauf zu informieren; sich dabei jedoch auf mögliche Gefahren zu konzentrieren, wird Ihre Angst verstärken. Vertrauen Sie den Informationen unserer Ärzt:innen.
  • Sprechen Sie über Ihre Ängste, ob mit Ihren Lieben oder mit unserem Ärzteteam.
  • Manchmal helfen auch persönliche Entspannungsmethoden wie z.B. Meditation oder das Hören von Musik.
  • Gibt es jemanden in Ihrem Umkreis, die/der bereits eine Operation hinter sich hat? Ein Austausch kann möglicherweise gut tun.

Dr. med. Manuel Hrabowski

Leiter der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie

Sie haben Fragen zu unseren plastisch-ästhetischen Leistungen?

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder schriftlich und vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

Jetzt beratung vereinbaren